Anleitung - OpenVPN Client-Konfiguration inkl. Autostart - Windows 10

Über die Webseite von OpenVPN lässt sich das aktuelle Installationspaket für Windows beziehen.

https://openvpn.net/community-downloads/

 

Nach der Installation von OpenVPN können wir eine VPN-Verbindung bereits direkt über die Konfigurationsdatei aus dem Explorer starten.

OpenVPN direkt aus dem Explorer starten

 

OpenVPN Client konfigurieren

Um die Sache jedoch automatisieren zu können müssen wir ein paar weitere Einstellungen vornehmen.

Wir wechseln in die Einstellungen von OpenVPN.

OpenVPN - Einstellungen

 

Wenn die Konfigurationsdateien über Nextcloud synchronisiert werden, können wir auch den Pfad anpassen um immer die aktuellen Konfigurationen zu laden.

Den Ordner für die Logs können wir auch in die Nextcloud verlegen.

OpenVPN - Konfigurationsordner anpassen

Alternativ können die Konfigurationsdateien + Zertifikate auch in den OpenVPN Standard-Konfigurationsordner kopiert werden.

OpenVPN Autostart konfigurieren

Dazu wechseln wir in den Aufgabenplaner von Windows und erstellen dort eine einfache Aufgabe.

OpenVPN - Einfache Aufgabe - Name

 

Die Aufgabe soll beim Anmelden des Benutzers angestoßen werden.

OpenVPN - Einfache Aufgabe - Trigger

 

Dabei soll unser Programm gestartet werden.

OpenVPN - Einfache Aufgabe - Aktion

 

Die letzte Anweisung ist die wichtigste. Hier legen wir fest, welches Programm gestartet werden soll und welche Argumente dabei übergeben werden.

Dazu suchen wir uns die openvpn-gui.exe aus dem Programmordner.

Als Argument geben wir an: --connect "name-der-vpn-konfiguration.ovpn"

OpenVPN - Einfache Aufgabe - Programm starten

 

Die Aufgabenplanung fertigstellen und testen!

Quelle

Automatische Verbindung bei Systemstart (OpenVPN)

https://community.hide.me/tutorials/automatische-verbindung-bei-systemstart-openvpn.30/

Kommentare

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.